Loading...

Sakrament der Buße

Das Sakrament der Buße / Beichte:

Wenn etwas nicht “in Ordnung” ist.

Nach einer Beichte sagen ganz viele, sie fühlen sich erleichtert und befreit, wie frisch gewaschen, neu geboren, einige Zentimeter größer…  Ihr Verhältnis zu Gott, zu ihren Mitmenschen, zu sich selbst ist (wieder) “in Ordnung”.

Gottes Versöhnungskraft wirkt!

Sakrament der Buße

Beichtstuhl

Das Sakrament der Versöhnung in unserem Pfarrverband

Gott liebt uns immer, bedingungslos und ohne Einschränkung. Dies gilt auch und gerade in unserem Versagen, wenn wir an unsere Grenzen stoßen, schuldig werden.

Was ist wichtig?


Wer:

Jeder, der an seinen Grenzen nicht stehen bleiben will. Beichten heißt, sich der Liebe Gottes bewusst werden. Im Sakrament der Buße und Beichte reicht uns Gott seine Hand zur Versöhnung.
Es ist sowohl die Form der Ohrenbeichte im Beichtstuhl als auch ein Beichtgespräch möglich.


Termine:

Für ein Beichtgespräch ist es am besten, wenn Sie über die Pfarrämter einen Termin vereinbaren.


 Vorbereitung:

Zum ersten Mal empfangen bei uns die Kinder der dritten Klassen das Sakrament der Versöhnung im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die erste Heilige Kommunion.


Sakrament der Versöhnung (Buße) in der katholischen Kirche

Mehr zum Sakrament der Versöhnung