Loading...

Sakrament der Weihe

Das eine Weihesakrament gliedert sich in drei Stufen: Diakon – Priester – Bischof
Nur in seiner Einheit und Gesamtheit lässt es den dreieinigen Gott erfahrbar werden.
Sakrament der Weihe

Weihe

Die Weihe bei uns im Pfarrverband

Was ist wichtig?


Wer:

Diakone können Männer sein, die nach etwa einem Jahr zu Priestern geweiht werden.


Termine:

Die Priesterweihe wird in unserer Diözese im Freisinger Mariendom jedes Jahr um das Fest der Heiligen Apostel Petrus und Paulus am 29. Juni gespendet.


 Vorbereitung:

Nähere Informationen über den Weg zum Priesteramt finden Sie auf der Seite des Priesterseminars St. Johannes der Täufer in München.



Der Diakon

Diakone können Männer sein, die Diakone bleiben, weshalb sie auch Ständige Diakone genannt werden. Wenn sie zum Zeitpunkt ihrer Weihe bereits verheiratet sind, legen sie kein Zölibatsversprechen ab. Als einzige aus allen pastoralen Berufsgruppen können sie Weihe- und Dienstamt sowie Ehe und Familie miteinander verbinden.
Die Wege zum Diakonat sind so bunt und vielfältig wie das Leben und die Menschen — bei Interesse sprechen Sie doch bitte am besten einen unserer Diakone im Pfarrverband gleich direkt an!

Weihe in der katholischen Kirche

Mehr zur Weihe