Er war von 1982 – 2009, als verantwortlicher Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan „die deutsche Stimme aus dem Vatikan“, – „die Stimme des Heiligen Vaters“  aus Rom.

Besonders in Erinnerung geblieben sind uns die Sonntagsbetrachtungen und Berichterstattungen zu allen Ereignissen rund um den Vatikan.

Er kannte „seine“ Päpste: Sowohl Papst Johannes Paul II., den er oft aus Auslandreisen begleitete, sowie den deutschen Papst Benedikt, diesen bereits aus seiner Studienzeit in Tübingen, wo Ratzinger als Professor lehrte. Mit von Gemmingen gewann der Katholische Rundfunk im Herzen der Weltkirche an Bedeutung und Profil.

Seit seiner Rückkehr aus Rom, engagiert sich Pater Eberhard Freiherr von Gemmingen Hornberg SJ, vorwiegend für die Spendenzentrale der Jesuiten in München, schreibt Bücher und hält Vorträge.

Er kennt die übergroße Erwartungshaltung der Gläubigen an den Papst Franziskus und an die Kirche im Allgemeinen.

Zu diesem Thema referiert Pater Eberhard von Gemmingen SJ

am Mittwoch, den 29. März um 19:30 Uhr im Pfarrsaal, Kath. Pfarrzentrum St. Johann Baptist.

Wir laden sehr herzlich dazu ein.

Ihre KAB Ismaning und Kolpingfamilie Ismaning

Eintritt  frei – Spenden für ein Bildungsprojekt der Gesellschaft Jesu werden erbeten.